Eschenried/Dachau, Juni 2021

Die Menschen entfernen sich im Alltag immer weiter von ihren natürlichen Lebensgrundlagen. Dabei geht auch das Wissen um die Vielfalt der Tier- und Pflanzenarten zunehmend verloren. Doch was ich nicht kenne, kann ich auch nicht schützen.

Eschenried, Mai 2021

Das Barocke Kanalsystem mit dem Dachau-Schleißheimer Kanal und dem Würmkanal ist Thema eines Filmbeitrags in der Sendung „Wir in Bayern“ des Bayerischen Rundfunks Die 6-minütige Entdeckungsreise entlang der Kanäle gewährt den ZuschauerInnen einen kurzen Einblick in die herausragende Bedeutung des größten technischen Baudenkmals Bayern.

Karlsfeld, Mai 2021

Mit Bestürzung haben wir vom Tod unserer langjährigen Geschäftsführerin Frau Claudia Schreiner erfahren. Frau Schreiner hat die Arbeit unseres Vereins von seiner Gründung im Jahr 1995 bis zum Jahre 2008 entscheidend geprägt und dabei wichtige Weichen für die Gegenwart gestellt.

Gröbenzell, Ziegenbeweidung am Ascherbach, Mai 2021

Auf einer etwas versteckt liegenden Gröbenzeller Gemeindefläche am Ascherbach ist seit 10. Mai eine Herde Ziegen zu Gast: Insgesamt vierzehn Anglo-Nubier- und Buren-Ziegen einer örtlichen Nutztierhalterin werden zur Förderung der Lebensraum- und Artenvielfalt für etwa drei Wochen als „tierische Rasenmäher“ eingesetzt. Die Idee hat das Gröbenzeller Umweltamt gemeinsam mit dem Verein Dachauer Moos e.V. entwickelt, der das Pilotprojekt auch finanziert.