Der Verein Dachauer Moos e.V. bietet jährlich ein umfangreiches und breitgefächertes Naturpädagogik-Programm an - erlebnisorientiert und praxisnah. Es richtet sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene, umfasst künstlerische, naturschutzfachliche sowie kulturhistorische Aspekte.

 
Informationen zu den Veranstaltungen:

Geschäftsstelle Verein Dachauer Moos e.V.
Münchner Straße 37
85232 Bergkirchen-Eschenried
Tel: 08131/ 275 85 85
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.
Der Verein Dachauer Moos e.V. übernimmt keine Haftung für Schäden jeglicher Art.

Hinweise zum Schutz Ihrer persönlichen Daten

 

Jahresprogramm2019 Bild08 

Hotelbau für Insekten  (Foto: Heribert Thiele)

Ein Bauvorhaben unter Anleitung für Familien und andere Bienenfreunde
am Samstag, 30. März und (Grün-)Donnerstag, 18. April

Das Insektensterben betrifft uns alle! Besonders Wildbienen und andere Bestäuber haben eine große Bedeutung für unser Ökosystem. Unter kundiger Anleitung baut sich jeder Teilnehmer eine kleine Kinderstube für Wildbienen und andere Nützlinge, die im eigenen Garten aufgestellt werden kann. Rahmen, Materialien, und Verpflegung werden gestellt. Doch bitte denken Sie daran: Das schönste Hotel ist nutzlos, wenn nicht in der unmittelbaren Umgebung heimische und nektarreiche Wildpflanzen Nahrung bieten.

Bitte mitbringen: Arbeitshandschuhe, wetterfeste Kleidung und ca. 6 Stunden Zeit

Treffpunkt: 10:00 Uhr am Umwelthaus Dachauer Moos
85221 Dachau, Obergrashof 1.

Teilnehmerzahl: An insgesamt 8 Arbeitsplätzen kann gerne auch im Zweierteam gebaut werden.

Kursgebühr: € 45,-- pro Arbeitsplatz inkl. Materialkosten und Verpflegung

Anmeldung bitte spätestens zwei Wochen vor Kurstermin
unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 08131 / 275 85 85

 

Jahresprogramm2019 Bild11 

Offene Gartenwerkstatt  (Foto: Verein Dachauer Moos e.V.)

Gemeinsam naturnah und ökologisch gärtnern
von März bis Oktober jeweils Freitag 15.März, 12.April, 10.Mai, 7.Juni, 12.Juli, 20.September, 11.Oktober, 8.November

Erholung einmal anders: Einen Nachmittag im naturnahen Garten verbringen, gemeinsam tätig sein, je nach Jahreszeit säen, pflanzen, jäten - sich ausruhen bei einer Brotzeit mit hofeigenen, zum Teil selbst geernteten Lebensmitteln. Ein selbst errichtetes Bohnentipi im Kräuter- und Gemüsegarten, ein Färberpflanzen-beet, Trompetenkürbisse am Rankgerüst oder insektenreiche Blumenwiesen entwickeln sich unter Ihren Händen zu einem kleinen Naturparadies.

Bitte mitbringen: Arbeitshandschuhe, wetterfeste Kleidung und ca. 3-4 Stunden Zeit

Treffpunkt: 14:00 Uhr am Umwelthaus Dachauer Moos
85211 Dachau, Obergrashof 1.

Teilnehmerzahl: min. 5, max. 15

Kursgebühr: € 5,-- pro Erwachsener, Kinder frei,
inklusive Brotzeit

Anmeldung spätestens 3 Tage vor Kurstermin
unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 08131 / 200 11

 

Jahresprogramm2019 Bild03 

Holzofenbrot & Laugengebäck  (Foto: Verein Dachauer Moos e.V.)

aus dem traditionellen Brotbackofen (für Erwachsene)
jeweils Samstag, 23. März, 4. Mai, 28.September und 19. Oktober

Zunächst feuern wir den traditionellen Brotbackofen im Garten mit Holz kräftig an. Während der Brotteig geht, kneten, formen und flechten wir Laugengebäck für die gemeinsame Brotzeit mit Kräutertee und Aufstrich im Umwelthaus. Wir backen unser eigenes Sauerteigbrot und nehmen Wissen, Rezepte und eine Portion Sauerteig mit nach Hause.

Bitte mitbringen: Tuch oder Stofftasche für das Brot

Treffpunkt: 10:00 Uhr am Umwelthaus Dachauer Moos
85221 Dachau, Obergrashof 1. (Ende um ca. 15:00 Uhr)

Referentinnen: Sabine Kordes, Klara Popp

Teilnehmerzahl: min. 5, max. 10

Kursgebühr: € 25,--

Anmeldung bitte spätestens eine Woche vor Kurstermin
unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 08131 / 275 85 85

 

Jahresprogramm2019 Bild09 

Laugengebäck  (Foto: Verein Dachauer Moos e.V.)

aus dem traditionellen Brotbackofen (für Erwachsene und Familien mit Kindern ab 5 Jahren)
jeweils Samstag, 13. April und 26. Oktober

Wer liebt ihn nicht, den Duft von frischen Brezen …? Doch wie wird Laugengebäck zubereitet, damit es schmeckt „wie frisch vom Bäcker“? In diesem Kurs erfahren Sie alles zur richtigen Teigzubereitung und erhalten Vorschläge zur Gestaltung, bei der Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. Abgerundet wird der Kurs mit der gemeinsamen Ver-köstigung des Backwerkes mit Aufstrich und Kräutertee.

Bitte mitbringen: Stofftasche für das Gebäck.

Treffpunkt: 10:00 Uhr am Umwelthaus Dachauer Moos
85221 Dachau, Obergrashof 1. (Ende um ca. 13:30 Uhr)

Referentinnen: Sabine Kordes, Klara Popp

Teilnehmerzahl: min. 5, max. 10

Kursgebühr: Erwachsene € 12,-- / Kinder € 5,--

Anmeldung bitte spätestens 3 Tage vor Kurstermin
unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 08131 / 275 85 85

 

Jahresprogramm2019 Bild07 

Hört mal, wer da singt!  (Foto: Verein Dachauer Moos e.V.)

Vogelstimmenführung für junge und erwachsene Sehbehinderte
am Samstag, 11. Mai

LogoBTN

Hören, tasten und staunen – Die Welt unserer gefiederten Sänger wunderbar erklärt vom Vogelphilipp. Im Naturschutzgebiet Schwarzhölzl rufen nicht nur Vögel ihren Namen, sondern es gibt auch Spechthöhlen, verlassene Vogelnester und vieles mehr zu entdecken. Der spitze Schnabel des Spechtes und das besonders weiche Gefieder einer Eule können an Vogelpräparaten ertastet werden.

Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, wetterentsprechende Kleidung, kleine Brotzeit und Getränke

Treffpunkt: 9:00 Uhr am Eingang zum NSG Schwarzhölzl, Regattaweg, München-Feldmoching (Nahe Pferdepension Ries)

Referent: Philipp Herrmann

Teilnehmerzahl: max. 15 Personen

Anmeldung erforderlich bis 07.05.2019
unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 08131 / 275 85 85

 

Jahresprogramm2019 Bild04 

Vielfalt der Moore  (Foto: Johann Fritz)

Wanderung von Gauting ins Würmtal
durch das Leutstettener Moos nach Starnberg
am Sonntag, 19. Mai

LogoBTN

Auf dieser schönen Wanderung kommen sowohl Naturliebhaber, Fotofreunde als auch Geschichtsinteressierte auf ihre Kosten. Angeblich wurde in der „Reismühle“ im Würmtal Karl der Große geboren – und über das Leutstettener Moos, einem unter Naturschutz stehenden Niedermoorgebiet entlang der Würm, kommt man an der römischen „Villa Rustika“ vorbei.

Bei regnerischem Wetter verschoben auf So, 26. Mai

Anforderungen: Gute Wege mit wenig Höhenunterschieden, Länge der Strecke ca. 12,5 km

Zeitdauer: Reine Gehzeit ca. 3 ½ Stunden. Einkehr in der Schlossgaststätte Leutstetten

Ausrüstung: Wetterfeste Kleidung, feste Wanderschuhe, kleiner Proviant (vor allem Getränke), Fotoausrüstung und evtl Blumenbestimmungsbuch nicht vergessen

Treffpunkt: 08:30 Uhr - an den Fahrkartenautomaten im Bahnhof Dachau

Kosten: € 15,-- plus anteilig S-Bahnticket

Leitung: Johann Fritz, Naturschutzwacht,
in Zusammenarbeit mit der vhs Bergkirchen, vhs-Kurs-Nr. B10 270

Anmeldung erforderlich
unter www.vhs-bergkirchen.de oder 08131 / 273 15-0

 

Jahresprogramm2019 Bild06 

Badersfeld, Inhauser Moos und Co. –
eine Entdeckungsradltour
  (Foto: Verein Dachauer Moos e.V.)

Unterwegs durchs Moos mit dem BayernNetzNatur-Projektmanager
am Sonntag, 30. Juni

LogoBTN

Im nordöstlichen, weniger bekannten Teil des Dachauer Mooses gibt es einige moorökologische und moorhistorische Schmankerl zu entdecken. Im Rahmen des BayernNetzNatur-Projektes „Neues Leben im Dachauer Moos“ nimmt uns der Projektmanager mit auf eine spannende Entdeckungsreise. Ausgehend vom S-Bahnhof Oberschleißheim führt uns unsere Radltour ins Badersfeld, durch das Hackermoos zum Inhauser Moos.

Bei regnerischem Wetter verschoben auf Sonntag, 7. Juli

Anforderungen: überwiegend Feldwege und geteerte Straßen bzw. Radwege mit nur leichten Anstiegen, kurze Schiebestrecke bei Biotop, Weglänge etwa 19 km

Ausrüstung: Brotzeit und Getränke sowie festes Schuhwerk für mehrere Begehungen einplanen

Treffpunkt: 10:00 Uhr, S-Bahnhof Oberschleißheim, Vorplatz Westseite, beim Brunnen

Endpunkt: ca. 16:00 Uhr, S-Bahnhof Unterschleißheim

Referent: Andreas Bürger, Projektmanager und Diplom-Geograph, FNL-Landschaftsplanung

Anmeldung erforderlich bis 25.06.2019
unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 08131 / 275 85 85

 

Jahresprogramm2019 Bild01 

Aus klein wird GROSS  (Foto: Verein Dachauer Moos e.V.)

Mikroskopierkurs für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
am Samstag, 10. August

Blumen, Erde, Wasser … langweilig? Nein! Denn wir schauen genauer hin und entdecken geheimnisvolle Lebewesen und Dinge, die Du so noch nicht gesehen hast. Lass Dich überraschen, was man mit Mikroskop und Lupe alles erkunden kann und mach Dich mit uns auf die Suche.

Bitte mitbringen: Brotzeit und Getränk, wetterentsprechende (Wechsel-) Kleidung.

Treffpunkt: 15:00 Uhr am Umwelthaus Dachauer Moos
85221 Dachau, Obergrashof 1. (Ende 17:00 Uhr)

Referentin: Beate Maatsch

Teilnehmerzahl: max. 10 Kinder in Begleitung Erwachsener

Kursgebühr: € 3,--

Anmeldung erforderlich bis 08.08.2019
unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 08131 / 275 85 85

 

Jahresprogramm2019 Bild05 

Expedition Moor  (Foto: Verein Dachauer Moos e.V.)

Entdeckung der heimischen (Moos-)Wildnis
mit dem Moorversteher des BayernNetzNatur-Projektes

am Samstag, 21. September

LogoBTN

Ja, es gibt sie tatsächlich noch: Die verborgenen Orte wo das Moos noch Moor ist. Wo der Boden noch wackelt und der braune Torf ansteht. Wir entdecken das Inhauser Moos, hauen einen Bohrstock ein und graben einen Bodenschurf. Wir erfahren, welche Bedeutung unsere Moore für den Arten- und Klimaschutz haben und wie das Moos renaturiert werden kann. Eine Mooserkundung im Rahmen des BayernNetz-Natur-Projektes „Neues Leben im Dachauer Moos“.

Anforderungen: zum Teil querfeldein über unbefestigte Wiesen- und Waldpfade in ebenem Gelände

Zeitdauer: insgesamt 3 bis 4 Stunden bei ungefähr 5 km Wegstrecke

Ausrüstung: festes und wasserdichtes Schuhwerk, wetterentsprechende und insektendichte Kleidung, kleine Brotzeit und Getränke

Treffpunkt: 14:00 Uhr, Parkplatz Unterschleißheimer See am Ausgang Furtweg Richtung Inhauser Moos

Referent: Andreas Bürger, Projektmanager und Diplom-Geograph, FNL-Landschaftsplanung

Anmeldung erforderlich bis 17.09.2019
unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 08131 / 275 85 85

 

Jahresprogramm2019 Bild02 

Entlang der Würm und ihrem Kanalsystem  (Foto: Christian Altmann)

Kulturgeschichtliche Radtour
von der Blutenburg nach Schloss Schleißheim

am Sonntag, 6. Oktober

Erleben Sie entlang des Kanalsystems zwischen Blutenburg und Schleißheim eine herrliche Radtour durch 200 Jahre bewegte bayerische Geschichte. Blutenburg und Schloss Schleißheim bieten die einzigartige Gelegenheit, zwei verschiedene Herrschergestalten der bayerischen Historie und die dramatischen Geschichten hinter diesen Prachtbauten zu erleben. Bei einer sich anschließenden Einkehr im Biergarten der Schlosswirtschaft haben Sie die Möglichkeit, sich mit dem Referenten auszutauschen.

Bei regnerischem Wetter verschoben auf Sonntag, 13. Okt.

Anforderungen: meist ebene Feldwege und geteerte Straßen

Weglänge: ca. 16 km von Blutenburg bis Schleißheim, Rückfahrt mit dem Rad oder per S-Bahn

Ausrüstung: kleine Brotzeit und Getränke

Treffpunkt: 10:00 Uhr, am Agnes-Bernauer-Denkmal vor der Blutenburg (Sedlweg 15, 81247 München)

Kosten: € 6,-- plus Eintritt von Schloss Schleißheim

Referent: Dr. phil. Hans Christian Altmann

Teilnehmerzahl: max. 20 Personen

Anmeldung erforderlich bis 02.10.2019
unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 08131 / 275 85 85